NRC Aktuell

2015 - Strohauser Plate - der Bericht

Alljährlich lädt der Nordenhamer Ruderclub befreundete Vereine zur Regatta Rund um die Strohauser Plate ein. Erneut hat der Herren-Vierer des Bremer Rudervereins von 1882 die 27 Kilometer lange Strecke am schnellsten zurückgelegt. Nach zwei Stunden, einer Minute und 30 Sekunden waren die Bremer wieder am Unionpier.

Boote am StartBoote am Start

Die Regatta ist eine Traditionsveranstaltung des Nordenhamer Ruderclubs. Dabei geht es nicht nur ums Sportliche, sondern auch darum, gemeinsam einen schönen Tag zu verbringen. Dazu hat auch in diesem Jahr wieder der Nordenhamer Shantychor beigetragen, der auf der Wiese vorm Bootshaus ein kleines Konzert gab. Und auch die Frauen des NRC, deren Kuchenbüfett bei Rudern überregional einen exzellenten Ruf genießt.

Bremer Ruderer erneut am schnellsten

ShantyChorShantyChor

Der stramme Südost-Wind beeinträchtige die Ruderer doch erheblich, so dass die Regattazeiten im Schnitt rund 10 Minuten langsamer waren als im Vorjahr.

Der Herren-Vierer aus Bremen war mit Abstand das schnellste Boot. Die Nordenhamer folgten in der Kategorie gesteuerter Herren-Vierer mit 2:28:58 Minuten mit deutlichem Abstand. Im NRC-Boot saßen Olaf Rodenburger, Holger Hafemann, Ralf Ohmstede, Udo Müller und Herman Heuke.

Die Damen-Konkurrenz gewann in der Kategorie Vierer mit Steuermann der Bremerhavener Ruderverein (2:20:38) vor Altwarmbüchen (2:26:10) und Nordenham (3:00:20). Im Nordenhamer Boot saßen Antje Müller, Inga Lüdke, Meike Schlüter, Rosina Pottkamp und Anne-Sophie Gericke.

Aktive aus acht Vereinen starten bei der Regatta Rund um die Strohauser Plate 

Eine beachtliche Zeit fuhr neben den Bremern auch der gesteuerte Herren-Zweier aus Altwarmbüchen, der die Strecke in 2:21:35 zurücklegte. Altwarmbüchen ist eine Stadt in der Nähe von Hannover.

In der Kategorie Gemischter Vierer (Besatzung mit Männern und Frauen) lag der Oldenburger Ruderverein vorne. Die Oldenburger ruderten die 27 Kilometer in 2:23:33 Stunden. Dahinter landete die Startgemeinschaft Worms/Heidelberg mit 2:43:02 Stunden.

Eine Startgemeinschaft ging auch in der Kategorie Gemischter Zweier ins Rennen. Die Mannschaft mit Ruderern aus Nordenham, Worms und Bamberg legte die Strecke in 2:56:14 Minuten zurück.

Festgelegt hat der Nordenhamer Ruderclub bereits den Regattatermin fürs nächste Jahr: Samstag, 18. Juni 2016. (kzw)