NRC Aktuell

2012 - Pfingstwanderfahrt

 

Diesen Beitrag schrieb der Ruderkamerad Carsten DITTMAR vom Ruderverein Osterholz-Schermbeck (OSCH).

Pfingsten seit Jahren ein fester Termin von einer Vereinsfreundschaft:

Rudern in Hildesheim

Rudern in Hildesheim

Auch in diesem Jahr trafen sich Ruderer aus dem Norden um neue und alte Gewässer, den Kanal in Hildesheim und die Okertalsperre zu erkunden. Wie kam es dazu? Vor einigen Jahren hatte unsere Vereinsmitglieder Hannes Ehlich und Carsten Dittmar für den Landesruderverband Steuer- und Obleute-Kurse in unterschiedlichen Regionen angeboten und dabei waren auch Ruderer aus Nordenham vertreten. Dieser Verein ist von OSCH der nächste per Ruderboot direkt erreichbare Verein in Niedersachsen. An den Abenden wurden Erfahrungen ausgetauscht und es entwickelte sich in diesem Zusammengang eine Freundschaft, die alle Jahr wieder ein Treffen beschert. Dazu reisen die fünf Beteiligten aus Nordenham, Hannover, Frankenberg (Eder), OHZ und sogar München an.

Hildesheim wartete am Pfingstsonntag mit der Motto „give me five“ auf und so konnten die „Nordlichter “ in den Doppelachter des Hildesheimer Ruderclubs steigen und den Kanal mit den Ruderinnen und Ruderern aus Hildesheim erkunden und der Achter lief und lief…. Nach einem kleinen Erfahrungsaustausch ging es über den Hildesheimer Rosenstock und gestärkt mit einem Eis über die kulturelle Einlage Werningerode und den Oberharz an den Okerstausee zurück. Kurz den Grill angeheizt und die Kartoffeln ins Wasser und fertig war das Nachtmahl.

Anleger am Okerstausee

Pfingstmontag und am Samstag wurde der Stausee umrundet: traumhaftes Wasser mit Einblicken in Täler, die die Ruderkameraden in Goslar lieber errudern würden. Das geht gegenwärtig leider nicht, weil der Talsperre 12 Meter Wasserhöhe fehlen; deshalb sind die Enden der Seitentäler trocken gefallen.

Bootshaus der Ruderervereinigung Nordharz

Fazit: 3 Tage Spaß und Sonnenbrand, ca. 70 km auf dem Wasser und um viele Erfahrungen reicher und neue Freundschaften in Vereinen geschlossen. Uns ging es richtig gut und dass bei einem finanziellen Beitrag - all inklusive - von ca. 80 Euro für die Fahrt von allen Haustüren.