Anfahrt

Das Bootshaus des Nordenhamer Ruderclubs liegt am Weserstrand, direkt am Übergang vom Seehafen der RHENUS MIDGARD zum Nordenhamer Strand.

Wasserseite

RudererVon der Wasserseite aus ist es ganz einfach den Ruderclub zu finden. Unser gut beschrifteter Steg liegt

  • auf Höhe der Tonnen 65 (grün) und 64 (rot);
  • weserabwärts an der Backbordseite, unmittelbar hinter dem großen, rot-weißen Oberfeuer am Strand und vor den beiden großen Öltanks am Hafen;
  • weseraufwärts an der Steuerbordseite am Ende der Industrie-Skyline.
    Achtung! Weseraufwärts reicht das Haupt-Fahrwasser an Steuerbord bis zur Kaje - bitte die gegenüber liegende Weserseite nutzen.

Landseite

Nordenham erreicht man über die A 27, den Wesertunnel und die B 212 oder aus Richtung Oldenburg und Bremen direkt über die B 212. Touristisch sehr lohnend ist, von Bremerhaven aus kommend, die Weser mit der Fähre zu queren.

PKW (ohne Trailer)

PKWWer ohne Trailer zum Bootshaus kommen will, folgt den Schildern zum Bahnhof Nordenham. Der Bahnhof liegt auf der Deichkrone und eine lange Deichdrift führt rechter Hand hinauf. Hier mutig geradeaus hinauf fahren, das Durchfahrtsverbot ignorieren (ist ja „frei bis Ruderclub“) und die Eisenbahn auf der Brücke überqueren. Hinter der Brücke und vor dem Oberfeuer scharf links einbiegen und zum Bootshaus fahren. Parken kann man vor und auf dem Gelände des Ruderclubs.

Trailer (nur zur "Strohauser Plate")

TrailerFür unsere Fahrt um die Strohauser Plate öffnet die Stadt Nordenham dankenswerterweise die Strandallee für uns, sodass den Fahrern der Bootstransporter das schwierige Manöver am Oberfeuer erspart bleibt.

Die Zufahrt über die Strandallee führt über den Hafen Großensiel. Der Hafen ist ab der B 212 ausgeschildert (1. Abzweig rechts hinter dem Ortseingangsschild Nordenham). Die Ausschilderung führt über den Bahnübergang und links über den Deich. An der höchsten Stelle links der Beschilderung Richtung Jugendherberge folgen und tapfer geradeaus fahren - das Bootshaus liegt ganz am Ende beim Oberfeuer an der Weser.

Karte

Der Webwart versucht bereits seit mehreren Jahren vergeblich, hier eine einfache Google-Maps-Karte einzubauen. Auf einer zweiten Vereins-Website, die er ebenfalls betreut, ist es ihm bereits gelungen, insofern besteht Grund zu der Annahme, dass es auch eines Tages auf der Website des Nordenhamer Ruderclubs gelingen wird ...